Knieprobleme?

Knieprobleme?

Knieschmerzen bei Boxern und Kampfsportlern

Das Kniegelenk ist eines der komplexesten Gelenke im Körper und besteht aus vielen verschiedenen Komponenten. In diesem Artikel werden wir uns mit dem Aufbau des Kniegelenks und den häufigsten Schmerzen befassen, die damit in Verbindung stehen.


Aufbau des Kniegelenks

Das Kniegelenk verbindet das Oberschenkelbein mit dem Unterschenkel und besteht aus zwei Teilen: dem Femur (Oberschenkelknochen) und dem Tibia (Unterschenkelknochen). Die Kniekehle sitzt zwischen den beiden Knochen und bildet eine Gelenkkapsel, die das Kniegelenk umhüllt.


Innerhalb der Gelenkkapsel befindet sich eine weitere Struktur - der Meniskus. Der Meniskus ist ein halbmondförmiges Stück Knorpel, das die beiden Knochen voneinander trennt und als Puffer fungiert. Er hilft, Reibung und Druck im Gelenk zu reduzieren.

Um das Gelenk noch stabilisierter zu machen, gibt es außerdem noch Bänder, Muskeln und Sehnen, die es umgeben. Dazu gehören unter anderem das Kreuzband: Ein Band, das über die Mitte des Gelenks verläuft und den Oberschenkelknochen mit dem Unterschenkelknochen verbindet. Es hilft, Bewegung im Kniegelenk einzuschränken und ist somit wichtig für die Stabilität des Gelenks.


Ursache von Knieschmerzen bei Boxern und Kampfsportlern

Die häufigsten Schmerzen, die mit dem Kniegelenk in Verbindung stehen, sind:

Gelenkschmerzen: Dies sind allgemeine Schmerzen in der Gelenkkapsel oder den angrenzenden Weichteilstrukturen. Sie können durch eine Verletzung, Arthritis oder andere Erkrankungen verursacht werden. Oftmals treten diese Gelenkschmerzen auch unspezifisch auf d.h. dass weder eine Verletzung noch eine Arthritis einhergeht.

Meniskusschmerzen: Der Meniskus ist eine Polsterung zwischen dem Oberschenkel- und Unterschenkelknochen im Knie. Wenn er gereizt oder verletzt wird, kann er zu Schmerzen führen. Häufige und schnelle Richtungswechsel z.B. beim Boxen belasten den Meniskus stark.

Kreuzbandrisse: Das Kreuzband ist eine Bandstruktur, die das Kniegelenk stabilisiert. Ein Riss des Kreuzbands kann schwere Schmerzen verursachen und muss unbedingt Fachärztlich abgeklärt werden.

Sehnenscheidenentzündung (Tendinose): Die Sehnenscheidenentzündung ist eine Entzündung oder Reizung der Sehnenscheiden, die um das Kniegelenk herum verlaufen. Sie kann durch Überanstrengung oder Verletzung verursacht werden.

Die wahre Ursache?

 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Knieschmerzen häufig auf Fehlbelastungen, Verschleiß oder harte sportliche Betätigungen zurückzuführen sind. Diese Fehlbelastungen wirken sich aber nur bedingt auf die Struktur im Kniegelenk aus, sondern eher um die umliegende Muskulatur. Eine Verhärtung der Muskeln oder Faszien sorgen für extreme Spannungen auf dem Kniegelenk, was die Schmerzen dann auslöst.


Übungen gegen Knieschmerzen bei Boxern und Kampfsportlern


Um dein Knie widerstandsfähig für den nächsten Kampf oder das nächste Training zu machen, mache diese Übungen:

Zurück zum Blog

Besser als der Rest

Zieht mega schnell ein.
Keine Rückstände, wie bei anderen Balms oder Pferdesalben

Kein Ölfilm auf der Haut. Somit keine versauten T-Shirts 

Tube einzeln rot  transparent bg.png__PID:7f234bc8-c8e2-44dd-a143-ea0e58aa97de

Kühlt extrem.
Wir haben das gesetzliche Maximum an ätherischen Ölen reingepackt

Riecht angenehm nach Menthol und stinkt nicht penetrant die ganze Bude voll

Spare im Bundle